Narrow Default Wide
Blue Colour Green Colour Orange Colour Red Colour

Login Form

 

MPDV Mountainbike Cup 2019

Es geht weiter!

Terminen weiter:

07. April - Untermünkheim
19. Mai - Waibstadt
30. Juni - Mannheim
07. Juli - Mosbach
07. September - Remchingen

Die Termine sind bereits auf rad-net.de veröffentlicht unter dem Namen MTB Cup BW 2018. Wir freuen uns auf euch!

22.05.2018

Kraichgau Biker Sven Schmid startet beim 14. MTB Marathon Schinderhannes in Emmelshausen

 

Platz 4 auf der Langstrecke 104 km /2500hm

 

Am vergangenen Sonntag stand für Sven(Armin´s Radhaus, Aglasterhausen) ein erneutes „Trainingsrennen“ zur Vorbereitung auf seinen Saisonhöhepunkt 2018 –die TRANSALP-an. Mitte Juli wird er dort beim 7tägigen Etappenrennen im Mixed mit seiner Teampartnerin Marla Kraus vom toMotion Racing Team by black tusk am Start stehen.

 

Hier sein perönlicher Rennbericht:

 

Moin. Mein erstes Rennen mit über 100 km stand also an. Ich hatte entsprechend Respekt vor der Distanz und der Strecke an sich. Nach der ersten Stunde fühlte ich mich echt mies und war ziemlich demotiviert da ich wieder mal Rückenschmerzen hatte und sich die Beine nicht besonders gut anfühlten. Ich beschloss also etwas raus zu nehmen damit die Schmerzen erträglich wurden. So kamen die immer seltener und es kurbelte sich immer besser. Nach 50 km war ich eigentlich schon so fertig, dass es mir für heute gereicht hätte aber irgendwie lief es ab da immer besser und ich konnte meine Leistung immer weiter halten und holte ab da auch gleichmäßig einige Fahrer auf. Vor allem in den Trails konnte ich sehr viel Zeit gut machen wenn niemand vor mir rum gegurkt ist, da die Trails für einen Marathon schon recht anspruchsvoll waren. Ich fühlte mich bis zum Schluss immer gut versorgt, da ich alle 45min ein Gel/Riegel/Banane zu mir genommen hatte und hatte immer ausreichende Energie. Was ich auch spürte war, dass das Panaceo die Säure in den Muskeln etwas pufferte und die Beine nicht so brannten. Ich wollte auf dieser Distanz einfach mal schauen wie es mir geht und wie ich mich verhalten muss. War auf jeden Fall eine gute Erfahrung und gute Vorbereitung auf die Transalp. Ich ärgerte mich sehr als ich gelesen hatte, dass ich das Podium um 20 Sekunden verfehlte, aber das lässt sich ja beim nächsten Mal nachholen.

 

 

 

 

 

 14.05.2018

 

 

Nils Könsgen startet bei der Internationalen MTB-Bundesliga

Das Hessische Gedern war am Muttertag der Austragungsort des 2ten internationalen Bundesligarennen der Mountainbiker im Jahr 2018.

Hier gab der neu in die Lizenzklasse eingestiegene Nils-Könsgen aus Daisbach sein Debut.

Für ihn kam erschwerend hinzu, dass er auch in der Altersklasse U19 ein Neueinsteiger war.

Da er keine Bundesligapunkte nachweisen kann und sich diese erst erarbeiten muss, durfte er zu alledem auch noch aus der letzten Startreihe sein Rennen beginnen.

Die Strecke in Gedern hat sich in den letzten Jahren zu einer hervorragenden Bundesliga-Strecke gemausert.

Viele technische Schmankerl, wie Steinfelder, Sprünge, Brücken und Anlieger bieten auch den Zuschauern Möglichkeiten, die Fähigkeiten der Biker zu bestaunen.

Zum Zeitpunkt des U19-Rennens war die Strecke staubtrocken und viele Biker bekamen Probleme mit dem Pollenflug und dem hohen Tempo das angeschlagen wurde.

Nils konnte seinen Einstand in die Bundesliga ohne Sturz und Defekt positiv beenden.

Mit einer Runde Rückstand fuhr er für toMotion Racing by black tusk auf Position 43 und wird nun die weiteren Möglichkeiten nutzen, sich weiter nach vorne in die Punkte zu arbeiten.

Nico Fechtmann aus Epfenbach gab ebenfalls nach fast 3 Jahren Bundesligaabstinenz seinen Einstand in der Klasse U23.

Hier wurde das Rennen zusammen mit der Eliteklasse gestartet. Da die Spitzenbiker der U23 ebenfalls zur Weltelite im Mountainbikesport gehören, wurde das Feld komplett gemischt.

In der ersten Reihe stand somit die Cremé de la Cremé des Internationalen Mountainbikesports.

Je weiter hinten man stand, desto weniger Worldcup- oder Bundesligapunkte hatte man auf seinem Konto.

So war es dann auch nicht verwunderlich, das sich Fechtmann für das Procraft Racing-Team in der letzten Reihe bei 69 Startern stand.

Während der Startphase konnte er stark in die mittleren Positionen fahren , hatte aber in der 2ten Runde Probleme mit dem hohen Tempo. Er nahm sich zurück und lies sich eine gute Runde von dem Einsteiger in die U23 Jochen Gruber ziehen.

So erholt begann ab der Runde 4 eine Aufholjagd. Ein einsetzendes Gewitter machte die Strecke dann kurzfristig unberechenbar. Selbst einfache Kurven auf der Wiese waren plötzlich Schlitterpartien. Nico wurde allerdings immer schneller, fuhr die sechste Runde mit der schnellsten Rundenzeit und konnte somit mit Platz 18 in der U23 bereits beim Einstand in die Punkte fahren.

Wie stark die deutsche U23 dieses Jahr ist zeigten die Ausnahmefahrer Maximilian Brandl und Luca Schwarzbauer, die das gesamte Rennen vor den ersten Elitefahrern beendeten.

(Bericht: Fechtmann)

 

 

 

MTB Biathlon in Hüffenhardt

Am vergangenen Samstag nahmen von den Kraichgau Bikern 3 Fahrer am MTB Biathlon in Hüffenhard teil.

In der Jugendklasse startete Ricardo Silva Rodrigues.

Die Jugendfahrer hatten 3 Runden a 1km Strecke zu befahren und dazwischen 2 Schießeinheiten mit den Lichtgewehren absolvierten. Je Pro Fehlschuss gab es eine Zeitstrafe von 20 Sekunden. Ricardo war zwar der schnellste Fahrer erreicht jedoch durch die Zeitstrafe nur den 2. Platz in seiner Altersklasse.

Die älteren Jahrgänge hatten eine Strecke von 5 km zu bewältigen und mussten für jeden Fehlschuss eine Strafrunde fahren. Hier hatten sich Gernot Engel und Sven Schmid angemeldet, die diese Veranstaltung zu Trainingszwecken nutzen wollten. Beide sind zudem gute Schützen.

Leider wurde dieser Wettkampf durch einen schweren Unfall eines Mitfahrers überschattet. Durch das sportliche, faire Verhalten aller Fahrer konnte hier jedoch schnell reagiert werden und dem Verunglückten geholfen werden.

Der Wettkampf wurde dann verkürzt noch einmal neu gestartet und Gernot und Sven konnten jeweils auf die ersten Plätze fahren. Sven Platz 1 gesamt.

Gratulation an unsere Fahrer!!

 

 

 

Ketterer Bike Marathon in Bad Wildbad

Am vergangenen Donnerstag fand in Bad Wildbad der beliebte Bike Marathon statt.

Mit dabei unsere Fahrer Nico Fechtmann (Procraft Racing Team) und Sven Schmid (toMotion Racing by black tusk).

Das Wetter in Bad Wildbad empfing die Fahrer am Vormittag mit heftigem Unwetter und stürmischem Regen, der im Laufe des Tage kaum nachlassen wollte. Für viele vorangemeldete Fahrer ein Grund gar nicht erst an den Start zu gehen.

Die Strecke, die hauptsächlich aus Schotter-Wiese-Wald und sandigen, anspruchsvollen Singletrails besteht, hatte sich zu einer sumpfigen, matschigen Rutschpartie verwandelt, die Fahrer und Material einiges abverlangte.

Sven und Nico hatten sich für die Mittelstrecke entschieden und 53 km /1090 hm zu bewältigen.

Nico konnte aus der ersten Startreihe einen schnellen Start vorlegen und in der führenden Gruppe mitfahren. Er absolvierte die 53 km in einer Zeit von 2:07 Stunden. Für ihn hieß es somit Platz 10 gesamt und 9 Herren Lizenz.

Sven (Armin´s Radhaus Aglasterhausen), bekam auf halbem Weg Probleme mit seiner Hinterradbremse. Der Sand auf der Strecke setzte seinem Material heftig zu. Er musste bei den Abfahrten seine Füße oder auch mal die Absperrbänder zu Hilfe nehmen um einen Sturz zu verhindern und fuhr somit nicht mit vollem Tempo. Sein Ergebnis Platz 35 gesamt und 21 Herren Lizenz.

Bei diesen Voraussetzungen dennoch ein gutes Ergebnis für unsere Fahrer!!!

 

 

05.05.3018

 

Kraichgaubiker dominieren am Katzenbuckel---Run auf das Podest

 

Am Samstag, den 05.05.2018 starteten die Kraichgaubiker beim MOSCA Bikefestival in Waldkatzenbach.

 

Hochmotiviert fanden sich 13 Kinder und Jugendliche für die am Vormittag stattfindenden CC Rennen ein.

 

Zwar wehte ein ziemlich kräftiger Wind, der am Vormittag zur unangenehmen Kühle führte, aber davon ließen sich die jungen Fahrer nicht beeindrucken und zeigten ihren Konkurrenten wie gut sie trainiert sind. Und das konnte sich sehen lassen!! Die Strecken der Schülerklassen führten über Wald und Wiesenwege mit Wurzelpassagen durch den „Bikepark“ des ausrichtenden Vereins.

 

Von der Klasse U9 bis U15 konnten die Kraichgau Biker 4 Podestplätze einfahren (Paul Glaser U9/Platz2, Hannah Kaiser U11/Platz2, Kai Nostadt (Bikeshop Fahrrad Garage) U11/Platz1 und Isabel Silva Rodrigues U15/Platz3).

 

Am Mittag wurde dann das veränderte Konzept des 3-Stunden-Rennen gestartet. Es waren Rundkurse rund um den Katzenbuckel mit ca. 10,5 km und 200 hm zu fahren. Und davon möglichst viele in 3 Stunden.

 

Hier hatten sich 9 Fahrer für die Kraichgau Biker zusammengetan um in 2er oder 3er Teams zu fahren. Das Ergebnis bestätigte ihre Entscheidung. So konnten Lena Schärtl und Torsten Eiermann den 1. Platz im 2er Team MIXED einfahren, sowie Nico Fechtmann und Marcel Reiß im 2er HERREN  und auch die Familie Kratzer fuhr auf den 1. Platz im 3er Team MIXED.

 

Weitere Ergebnisse des Tages:

 

U9-Mona Eiermann (5), Sewarion Friedrich (4), Milo Efe (5)

 

U11-Analena Friedrich (5), Timo Nostadt (4), David Seidel (5), Louis Efe (7), Jonas Graßl (10)

 

U13-Ricardo Silva Rodrigues (4)

 

3 h Rennen: Ina Kratzer /Dominik Schäfer ( 2er Team mixed / Platz 4)

 

Wir gratulieren unseren Fahrern und freuen uns auf das nächste Rennwochenende. Weiter so!!

 

 

 

28.04.2018

Lizenzfahrer Aktiv
Nils Könsgen fährt auf das Podest!!
Am vergangenen Samstag waren die Lizenzfahrer der Kraichgau Biker wieder einmal auf der Rennstrecke unterwegs.
Während sich die beiden Fahrer Nils Könsgen und Sven Schmid in den blau/cyan farbigen Trikots des toMotion Racing by black tusk Teams bei der Schönbuch Trophy auf der Marathonstrecke einfanden, starteten Ricardo und Isabel Silva Rodrigues beim Heubacher „biketheRock“.
Nils Könsgen entschied sich dafür die Kurzstrecke in Herrenberg in Angriff zu nehmen. Die Strecke von 24 km /450 hm besticht durch ihren hohen Anteil an Singletrails und knackigen Anstiegen. Da es sich um eine relativ kurze Strecke handelt, kann sie gut mit einer CC Strecke verglichen werden und entsprechend schnell war das Tempo. Nils fuhr in einer Zeit von 59:37 Min. als 2 platzierter seiner Altersklasse übers Ziel.
Sven Schmid (Armin´s Radhaus- Aglasterhausen) fuhr die 48 km/900 hm Strecke und konnte nach einem starken Start in der ersten Runde eine gute Zeit vorlegen (58:44 Min.) leider musste er dann in Runde 2 die Spitzengruppe ziehen lassen. Sein Tagesergebnis mit einer Zeit von 2:01.:07 h erreichte er Platz 13 in der Herren Hauptklasse.
Isabel und Ricardo Silva Rodrigues konnten in Heubach weitere Erfahrungen auf einer anspruchsvollen Bundesligastrecke sammeln.
Die Schüler und Jugendrennen wurden auf einem Teilbereich der nachfolgenden MTB Bundesliga Rennen ausgetragen.
Ricardo (U13) konnte in einem Starterfeld von über 40 Fahrern mit Platz 24 ein gutes Ergebnis im Mittelfeld einfahren. Seine Schwester Isabel erreichte Platz 8 bei den U15 weiblich.

 

 

22.04.2018

ALB-GOLD FRÜHJAHRSMARATHON in Münsingen

Am vergangenen Sonntag fand in Münsingen , zum Auftakt der Marathon Saison 2018 der Frühjahrsmarathon statt.

Die schnelle Strecke ohne technische Schwierigkeiten, der Großteil auf Schotterwegen, mit ständigem auf und ab, bietet wenig bis gar keine Erholungsmöglichkeiten.

Bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen standen morgens um 10:00 Uhr über 500 Fahrer in der Startaufstellung.

Mit dabei von den Kraichgau Bikern Nils Könsgen und Sven Schmid.

Beide Fahrer starten in diesem Jahr in den Farben der toMotion Racing by black tusk.

Nils Könsgen fährt in diesem Jahr die erste Saison Lizenz in der U19. Er konnte sich gut am Start behaupten und die 43 km lange Strecke mit ca. 900 hm als 5.seiner Altersklasse bewältigen. Für den Anfang doch ein beachtliches Ergebnis.

Sven Schmid, der in diesem Jahr auch von Armin´s Radhaus in Aglasterhausen als Co-Sponser unterstützt wird, war dagegen ganz und gar unzufrieden mit dem Saisonstart. Er konnte durch wiederkehrenden Rückenproblemen seine Leistung nicht abrufen und den Druck auf dem Pedal nicht übertragen.

Für ihn am Ende des Rennens Platz 15 im Starterfeld der U23. Sein Fazit:“ Jetzt gilt es weiter zu analysieren und die Probleme zu beseitigen, damit es nächste Woche in Herrenberg besser klappt“.

Wir wünschen Sven und Nils weiterhin viel Erfolg!

 

 

Kraichgau Biker Nachwuchs stark in der Eifel

2. Lauf des Bulls Cup am 25.03.2018 in Kottenheim

Nach der matschigen Schlacht in Büchel vor zwei Wochen hat es das Wetter gut gemeint mit dem RSC Eifelland Mayen. Bei besten äußeren Bedingungen rund um das Waldstadion in Kottenheim konnten die Nachwuchsfahrer der Kraichgau Biker bei strahlenden Sonnenschein aber kühlen -2 Grad, an den Start gehen.

Mit an dem Start in der Klasse U11 waren die 3 Fahrer Kai und Timo Nostadt sowie David Seidel.

Während Kai (Bike Shop Fahrrad-Garage Waibstadt) aufgrund des Ergebnisses vor 14 Tagen in der ersten Reihe stehen durfte, mussten Timo und David sich mit einem Startplatz im Mittelfeld zufrieden geben.

Kai legte einen sauberen Start vor und konnte bis Ende der 3. Runde den ersten Platz verteidigen, leider fiel er dann aufgrund seiner Erkältung auf den 4. Platz zurück. Aber Kai wäre nicht Kai, wenn er nicht zu Ende des Rennens alle Kräfte mobilisiert hätte und somit am letzten Berg einen Schlusssprint hinlegte und sich zumindest den 3. Platz zurück eroberte.

Auch David und Timo kämpften mit ihren Erkältungen und der Zeitumstellung. Die Steigung kurz vom Ziel war doch extrem kräftezehrend. Beide Jungs verteidigten ihre Plätze. Das hieß für Timo dann in der Tageswertung Platz 11 und für David Platz 13. Ein hervorragendes Ergebnis für den jüngeren Jahrgang in einem sehr stark besetzten Fahrerfeld.

Wir gratulieren unseren Jungs!!!!!

 

MTB Cup BW 2018

Es geht weiter! Unsere Serie bleibt erhalten und geht im Jahr 2018 unter neuem Namen an folgenden Terminen weiter:

5./6. Mai - Untermünkheim
17. Juni - Mannheim
24. Juni - Waibstadt
15. Juli - Mosbach
8. September - Remchingen

Die Termine sind bereits auf rad-net.de veröffentlicht unter dem Namen MTB Cup BW 2018. Wir freuen uns auf euch!

 

Wir gratulieren unseren Mitgliedern zu Ihren errungenen Plätzen!

Sven Schmid: Europameister im12 Stunden Rennen im 6er Team.
Kai Nostadt: 3. Gesamtwerung Bulls-Cup 1. Gesamtwertung LBS-Cup U11
Timo Nostadt: 3. Gesamtwertung Bulls-Cup U9
Nils Könsgen: 1. Gesamtwertung LBS-Cup
Max Engel : Deutscher Meister Herren Hobby, 1. Platz Gesammtwerung Bulls Cup Herren Hobby, 1. Gesamtwertung LBS-Cup Herren Hobby.
Sina Fechtmann: 2. Gesammtwertung LBS-Cup Damen Hobby